Schlagwort-Archiv: TCM

Moxibustion Pferd

Wohltuend bei Kälte: Moxibustion

 

Moxibustion Pferd

Was mache ich denn da?

In meiner Hand habe ich eine sogenannte Moxa-Zigarre, die bei meinen Behandlungen am Pferd zum Einsatz kommt.

Bestehend aus getrocknetem, feinen und gemahlenen Blättern der Beifuß Pflanze verglimmen die angezündeten Zigarren über bestimmten ausgewählten Therapiepunkten.

Dabei wird das “Qi” angeregt und vetreibt Kälte aus den Meridianen. Diese unterstützende Therapiemaßnahme setze ich vorwiegend in der kalten Jahreszeit ein. Moxibustion hilft bei Rückenproblemen, Erschöpfungszuständen, Arthrose, Durchfall usw.

Die Pferde genießen diese Art der Behandlung immer sehr und gerade verspannte Pferde zeigen im Anschluss einen fühlbar verbesserten Muskeltonus.

Also eine optimale Pferdetherapie für mehr Wohlbefinden im Winter.

Behandlung Osteopunktur Pferd

Lucky Guy & die Samenstrangfistel

Lucky Guy & die Samenstrangfistel

Das es immer gut ist auch auf sein Bauchgefühl zu vertrauen, hat mir dieser aktuelle Fall gezeigt.

Lucky Guy, ein knapp 20jähriger Connemara Wallach, wurde mir vorgestellt, weil er seit vielen Jahren vor allem im Sommer nicht reitbar ist. In der warmen Jahreszeit zeigt er neben starken Unmut gegen den Sattel oder Pad auch “Haut-Zuckungen” am Körper.

Bei der Erstanamnese, wo ich mir immer jedes Pferd ganz genau anschaue, werfe ich bei Wallachen natürlich auch immer einen Blick auf die Kastrationsnarbe. Hier in diesem Fall fiel mir auf, dass dort Absonderungen zu sehen waren, woraufhin ich nachfragte, ob das schon länger so sei. Dies wurde bejaht. Tatsächlich habe ich so etwas vorher noch nie gesehen gehabt. Allerdings war mir klar, dass diese “Öffnung” mit den Absonderungen da so nicht hingehört.

Die Besitzerin hat darauf hin zum Glück schnell eine tierärztliche Meinung eingeholt. Die Tierärztin riet zu einer sofortigen OP mit der Diagnose Samenstrangfistel. Bei der OP wurde diese entfernt. Da ich denke, dass die meisten so etwas nie zu sehen bekommen haben, hat mir die Besitzerin ein Foto davon zur Verfügung gestellt.

Samenstrangfistel Pferd

Bei der Größe kann man sich vorstellen wie unangenehm und beeinträchtigend diese Samenstrangfistel wohl für Lucky all die Jahre war.

Derzeit behandle ich Lucky als Nachsorge zur OP sowohl mit klassischer Akupunktur als auch mit Laserakupunktur und Therapiemethoden aus der Osteopunktur.

Laserakupunktur Pferd

Behandlung Osteopunktur Pferd

Palpatorische Orientierung Pferd

Ob die “Hautzuckungen” nun verschwinden werden, wird die nächste Zeit zeigen. Auch dies ist Bestandteil der aktuellen Behandlung.

Akupunktur Pferd

Termine: Akupunktur in Schleswig Holstein

In den nächsten Wochen bin ich vermehrt in ganz Schleswig-Holstein und im nördlichen Einzugsgebiet von Hamburg für Akupunkturbehandlungen, Reitunterricht sowie Sattelberatungen & Anpassungen für den Bückeburger Schulsattel unterwegs.

Bei Interesse an einem Termin entlang der Tour oder im angegebenen Gebiet meldet euch gerne über 0172/933 6930 (auch per whats app möglich) oder schickt mir eine Mail:
ua “at” utaaltenburg “punkt” de

Die aktuellen Termine sind:

- Freitag, 25.08.2017: Rund um Flensburg, Glücksburg, Gelting, Süderbrarup, Großsolt, Freienwill

– Samstag, 26.08.2017: Raum Nordfriesland

- Sonntag, 10.09.2017 Raum Kiel

- Sonntag, 24.09.2017 Raum nördliches Hamburg

Ich freue mich auf euch und eure Pferde!

IMG_3240

Laserakupunktur nach TCM

Laserakupunktur für Pferde und Kleintiere

IMG_4988

Cattle Dog Hündin “Bluey” bei ihrer Behandlung mit dem Laser der Firma MKW Lasersystems GmbH.

Aber nicht nur bei Hunden & Kleintieren setze ich den Laser ein, auch bei den Behandlungen von Pferden ist dieser immer dabei.

Verschieden einstellbare Frequenzen am Gerät ermöglichen den Einsatz bei zahlreichen Indikationen. Ein paar Beispiele sind:

+ chronischen und akuten Schmerzen
+ Erkrankungen des Bewegungsapparates
+ emotionale Störungen/Verhaltensauffälligkeiten
+ Wundheilungsstörungen
+ Allergien
+ Probleme des Magen-Darmtraktes usw.

Dabei verwende ich in meiner mobilen Praxis den Laser im Sinne der TCM, aber ich kann damit auch gezielt an Trigger- oder Schmerzpunkten ansetzen, um zum Beispiel Verspannungen und Blockaden aufzulösen.

20170525-104334-WU7A0797

Herbertkugeln im Einsatz

Ein neuer Helfer in meiner mobilen Praxis!

IMG_4963

Herbert ist neu in meiner Behandlungstasche. Viele meiner Pferdepatienten leiden an muskulären Verspannungen. “Herbert” hilft die Durchblutung zu verbessern, den Stoffwechsel anzuregen und schmerzhafte Muskelverspannungen zu lösen. Die Herbertkugeln waren bereits beim Deutschen Insitut für Pferdeosteopathie (DIPO) im Test und wurden von dort als empfehlenswert eingestuft.

Für mich eine super Ergänzung bei meinen Akupunktur- und Osteopunkturbehandlungen, insbesondere bei Pferden, die ich bei Problematiken im Bereich Bewegungsapparat therapiere. 

Wie das am Pferd dann aussieht? Dazu werde ich in der nächsten Zeit mal ein kleines Video beim Behandeln am Pferd drehen.

horse-free-2475571_1280

Konstitutionstyp nach TCM: Der Milztyp

JEDES PFERD IST ANDERS!

Nach der TCM werden Pferde in 5 verschiedene Konstitutionstypen eingeteilt, die hauptsächlich anhand des Körperbaus sowie seines Verhaltens bestimmt werden. Natürlich ist es auch möglich, dass ein Pferd Merkmale von zwei oder mehreren Typen vereint.

Da die chinesische Medizin bei der Behandlung immer Körper und Geist zusammen betrachtet, ist es für den Therapeuten wichtig den Pferdetyp zu erkennen und zu bestimmen. Aber auch Laien können mit ein wenig Übung erkennen, zu welcher “Gruppe” ihr Pferd gehört und damit u.U. besser bestimmte Verhaltensweisen usw. verstehen.

Der MILZ TYP:

12076651_759848704120826_1903381917_o

Dieses Pferd hat einen eher gedrungenen, kompakten Körper mit weicher Muskulatur. Dabei neigt es oft zu ödematösen Beinen, die durch Bewegung “erschlanken”.

Der Kopf mit gut ausgebildetem Kiefer und breitem Maul stellt sich meist mit der für den Milztyp typischen hängenden Unterlippe dar. Zu Beginn der Arbeit ist das Pferd oft faul (sobald es wacher wird im Laufe der Reitstunde oder der gemeinsamen Trainingseinheit verschwindet dieses oft schon lethargische Verhalten und die hängende Unterlippe verschwindet dann auch ), es lernt insgesamt eher langsam, ist dann aber zuverlässig in der Ausführung der erlernten Lektionen und dabei ein ausgeglichenes Verlasspferd. In der Rangfolge innerhalb einer Herde ist das Pferd oft in der “Mitte” zu finden.

Die Trägheit des Milztypes wird bei Überforderung schlimmer. Diese Pferde ziehen sich dann (in sich) zurück und reagieren noch langsamer auf die Hilfen oder gestellten Aufgaben. Dabei werden sie dann fälschlicherweise oft als stur bezeichnet.

Zur weiteren Bestimmung kann auch die Zungenbeschaffenheit zu Rate gezogen werden. Diese ist bei Milztypen (auch Pi-Typ genannt) weich und groß.

Christina Eul-Matern

Seminar: Pulsdiagnostik mit Dr. med. vet. Christina Eul-Matern

Ich freue mich, dass im nächsten Jahr Dr. med. vet. Christina Eul-Matern in den hohen Norden nach Flensburg kommt, um ein 2-tägiges Seminar zum Thema “Pulsdiagnostik” abzuhalten.

Dr. med. vet. Christina Eul-Matern

Seminarinhalte im Überblick:

• Entstehung des Pulses
• Pulspositionen bei Mensch, Pferd, Hund, Katze, Rind
• Pulsebenen
• Normale Pulsqualitäten
• Bedeutung veränderten Pulsqualitäten
• Verschiedene Pulsmuster
• Fülle – Leere
• Überblick 5-Elemente-Therapie
• Ausdruck und Behandlung eines Ungleichgewicht

Plus jede Menge Praxis, um das theoretische Wissen zu üben!

Die Chinesische Pulsdiagnostik gibt wichtige, oft entscheidende Hinweise für die Erstellung einer korrekten Chinesischen Diagnose. Gerade in der Diagnostik beim Tier kommt dem Puls eine besondere Bedeutung zu, weil die Befragung des tierischen Patienten nach Beschwerden und Besonderheiten nur sehr bedingt möglich ist.

In diesem Seminar werden die Grundlagen der direkten und indirekten Pulsdiagnostik am Tier erarbeitet und praktiziert. Es werden die verschiedenen direkt am Tier liegende Pulsstellen sowie Positionen und Qualitäten erlernt. Dabei wird die indirekte Pulskontrolle über das Vergleichen des eigenen Pulses im Kontakt mit dem Tier erläutert und geübt. Dieses indirekte energetische Verfahren bietet den großen Vorteil, die energetische Pulsqualität zur Diagnose bei Tieren heranziehen zu können, bei denen der direkte Puls nicht zu tasten ist (Heimtiere, Vögel, Zootiere).

Die praktische Arbeit in Form von Partner- und auch Gruppenübungen sowie der direkten Pulstastung bei Pferden und auch Hunden steht in diesem Seminar im Vordergrund.

Hunde können gerne nach Absprache mitgebracht werden. Pferde stehen zur Verfügung auf der Anlage.

Seminarort: Camelot Resort, Osterstraße 32 c, 24983 Handewitt

Datum: 27./28.01.2018 Samstag von 10-17 Uhr , Sonntag von 9 – 14 Uhr.

Kosten: 290,00 Euro

Kaffee, Tee, kalte Getränke stehen zur Verfügung. Weitere Verpflegung auf eigene Kosten.

Der Kurs ist für ausgebildete oder angehende Tierheilpraktiker gedacht, aber auch für Tierbesitzer die mehr über die Pulsdiagnose erfahren möchten. Grundwissen zum Thema TCM/TCVM sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Anmeldungen und Infos hier per PN oder an ua “at” utaaltenburg “punkt” de

Tipp: Auf der Anlage gibt es Ferienwohnung zur Übernachtung, sonst in Handewitt oder im nahe gelegenen Flensburg

______________________________________________________

Über Christina Eul-Matern:

Christina Eul-Matern ist Tierärztin in eigener Praxis. Ausbildung in Verhaltenstherapie, Tierkommunikation, Medialschulung, Akupunktur/TCVM und Arzneikräutertherapie. Im Jahr 2001 legte Sie das IVAS Examen ab und wurde in 2002 zum „IVAS Certified Veterinary Acupuncturist“ ernannt mit der Zusatzbezeichnung sowie Weiterbildungsermächtigung „Akupunktur“ durch die Tierärztekammer Hessen.

Seit 2004 ist Christina Eul-Matern Dozentin für Tierakupunktur an unterschiedlichen Institutionen mit zahlreichen Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften. Im Frühjahr 2010 erschien die Erstauflage des „Taschenatlas Akupunktur bei Hund und Katze“ im Sonntag Verlag. 2013 folgte die zweite überarbeitete Auflage. 2

In 2013 veröffentlichte sie die Erstauflage des Buches “Akupunktur bei Pferdekrankheiten westliche Indikation- chinesische Diagnostik und Therapie” und gründete die Weiterbildungsstätte VetSensus, Institut für sensologische Diagnostik und Therapie in Idstein, Hessen.

www.vetsensus.com

Akupunkturnadel Pferd

Akupunktur Wissen: Über Akupunkturnadeln

IMG_4456

Wusstet ihr, dass Akupunkturnadeln deutlich dünner sind als zum Beispiel Injektionsnadeln bei Impfungen oder Blutabnahmen beim Pferd?

Nadeln, die bei der Akupunkturbehandlung von Pferden eingesetzt werden, sind je nach “Einsatzort” am Körper unterschiedlich dick und lang. Sie können recht kurz und sehr fein sein für Nadelungen an den Gliedmaßen. Diese Nadeln sind dann zum Beispiel 1,3 cm lang und 0,25mm dünn. Da wo mehr Muskeln am Pferd zu finden sind, kommen eher Akupunkturnadeln von bis zu 5 cm Länge und 0,3mm Durchmesser zum Einsatz. Im Vergleich: Injektionskanülen können zum Beispiel 0,7mm dick sein.

Für die Behandlung werden beschichtete oder unbeschichtete Nadeln verwendet und diese können vom Grundmaterial her aus Silber-, Gold- oder Stahl bestehen. Die Griffe bestehen aus Kunststoff oder aus Metall. Und natürlich handelt es sich um sterile Einwegnadeln, die nicht wieder verwendet werden.

Ganz wichtig: Während die Nadeln im Pferd für die Dauer der Behandlung stecken, ist das Pferd von mir als Therapeut weiter zu beobachten. Es kann zum Beispiel vorkommen, dass die Pferde an den Nadeln knabbern und diese verschlucken oder sich diese in die Zunge einspießen könnten.

In jedem Fall sind die Akupunkturnadeln nach der Behandlung zu entfernen. Nicht fachgerecht ist es, wenn Nadeln einfach im Körper belassen werden und Pferde damit zum Beispiel wieder auf die Weide geschickt werden.

Und…die Pferde tolerieren das Setzen der Nadeln sehr gut. Bei sensiblen Fällen kann man alternativ die entsprechenden Punkte auch mit einem Laser behandeln.

14330150_1071777949536822_2405088872985041535_n

Akupunktur & Erkrankungen des Bewegungsapparates

14316939_1071777962870154_2537426043523143565_n

Um euch die Möglichkeiten der Akupunkturbehandlungen bei Pferden ein wenig näher zu bringen, werde ich hier im Praxisblog immer mal wieder von Fällen berichten.

Dazu macht GISMO heute den Anfang, der sich nach gut 4 Wochen Lahmheit wieder ohne augenscheinlichen Befund bewegen kann.

Gismo (19 Jahre, deutsches Reitpony und Freizeitpferd) zeigte eine deutliche Lahmheit hinten links mit Nachschleifen des Beines und deutlichen Problemen des Vorwärtsführens ohne ersichtliche äußere Verletzung.

Die Diagnose des Tierarztes ging Richtung Sprung- oder Fesselgelenk ohne weitere genaue Angaben nach der ersten Untersuchung. Er bekam ein Schmerzmittel verordnet und sollte dann im Anschluss erneut vorgestellt werden und ggf. erst dann geröntgt etc. werden, um die Ursache der Lahmheit genau zu identifizieren. Der Tierarzt fand die parallele Behandlung mit Akupunktur, Stresspunktmassage und Akupressur eine sinnvolle Unterstützung, was mich natürlich sehr freut, wenn Tiermedizin und Tierheilkunde sich ergänzen können und sich nicht ausschließen.

Dabei ist mir gerade bei Lahmheiten wichtig, dass diese von einem Tierarzt untersucht werden und es im Idealfall einen genauen Befund gibt und ich dann parallel, wenn es Sinn macht, therapiere.

Somit habe ich im Abstand von ca. 3 Tagen Gismo mehrfach im Sinne der TCM untersucht und behandelt (sowohl während der Gabe des Schmerzmittels als auch nach Absetzen dieses). Zum Teil habe ich entsprechend des Befundes Nadeln gesetzt bzw. einige Punkte mit Laser behandelt. Ergänzt habe ich die Behandlung durch Akupressur und Stresspunktmassage.

Nach jeder Behandlung konnte man eine deutliche Verbesserung des Gangbildes sehen und nach 4 Behandlungen ist Gismo fast wieder der Alte, was nicht nur mich, sondern auch seine Besitzerin Sarina sehr freut. Sarina wird ihr Pferd die nächste Zeit weiterhin mit Akupressur und Massage unterstützen und ihn weiter tierärztlich betreuen lassen.

Danke für das Anvertrauen deines Pferdes, Sarina!

Foto: Nina Lunkeleit Photography

Akupunkturnadel Pferd

Infoabend: Akupunktur & Akupressur am Pferd

Am Freitag, den 23.06.2017 von 19-21 Uhr veranstalte ich einen Infoabend zum Thema “Akupunktur & Akupressur am Pferd”.

Akupunktur Pferd

In zwei Stunden möchte ich euch dieses spannende Thema näher bringen und verständlicher machen.

Was ist TCM bzw. TCVM? Wie wirkt Akupunktur bzw. Akupressur? Wodurch unterscheidet sie sich von der westlichen Medizin? Was sind Meridiane und welche Aufgaben haben sie im Körper? Bei welchen Krankheitsbildern kann Akupunktur helfen und wo sind die Grenzen der Therapie?

Das sind einige der Fragen, die ich beantworten möchte. Außerdem zeige ich euch auch direkt am Pferd verschiedene Punkte sowie Meridianverläufe zum besseren Verständnis und demonstriere wie man durch Akupressur sein Pferd parallel zur Akupunkturbehandlung gut unterstützen kann.

Kosten: 5,00 Euro pro Person

Teilnahme bitte nur mit vorheriger Anmeldung per Mail an  ua “at” utaaltenburg “punkt” de

Der Infoabend findet in der Reithalle von “Reiten ist orange” statt. Die Adresse ist Stoltelundvej 24 in 6360 Tinglev. Das ist ca. 20 Minuten hinter Flensburg.

Bitte je nach Witterung gerne warme Decken mitbringen, damit ihr nicht friert.