Schlagwort-Archiv: Bachblütentherapie

14068511_537447303116600_3256459758703433061_o

Bachblüten für Snip

Im Rahmen meiner Bachblüten Ausbildung am Bach Centre in England darf (und soll) ich bereits die ersten Behandlungen durchführen.

Ein Pferd für welches ich eine Mischung herstellen durfte,  ist Snip.

14068511_537447303116600_3256459758703433061_o

Sie ist eine 6 jährige Trakehner Stute, die im Umgang mit Menschen oft als distanzlos und aufdringlich erscheint. Sobald man mit der Schubkarre den Paddock betritt, klebt dieses Pferd extrem am Menschen, ein wegschicken fordert oft viel Energie.

“Zurückweisungen” beeindrucken nicht wirklich. Zudem wirkt Snip oft wie eine “Stalkerin”. Alles am Stall wird beobachtet und verfolgt. So wirkt sie sehr unruhig und auch beim Stehen in der Stallgasse, beim Schmied etc. ist sie schnell abgelenkt, reagiert schnell über, ist impulsiv und hört dann nicht mehr zu.

Seit nun 4 Wochen bekommt Snip eine Mischung aus Heather (Heidekraut) und Vine (Eisenkraut). Mittlerweile kann man unbehelligt im Paddock misten. :-) Sie ist nach wie vor neugierig, aber findet das Maß dem Menschen gegenüber viel besser. Auch ist sie viel ruhiger geworden, lässt sich von Außenreizen nicht so schnell aus dem Konzept bringen und ist in der “Handhabung” deutlich ruhiger geworden. Ihre Besitzerin sagt “sie ist viel mehr bei sich, ein deutlich entspannteres Pferd”.

Wir haben darauf geachtet, dass Snip wirklich jeden Tag mind. 1 mal, besser 2 mal, ihre Bachblüten Kombination erhalten hat, damit die Blüten entsprechend wirken können.