Fürstliche Hofreitschule Bückeburg

Reitkurs: Seitengänge und Co. mit Wolfgang und Christin Krischke

EINSTIEG IN DIE REITKUNST – SEITENGÄNGE & CO.
mit CHRISTIN und WOLFGANG KRISCHKE 
von der FÜRSTLICHEN HOFREITSCHULE BÜCKEBURG

Wolfgang Christin Krischke

Samstag, 23.06.2018 von 9 bis 18 Uhr inkl. Pause im Camelot Resort Handewitt bei Flensburg

Für max. 5 Teilnehmer besteht exklusiv die Möglichkeit mit eigenem Pferd an dem Seminar teilzunehmen und 2 Unterrichtseinheiten zu erhalten. 

Die Theorieteilnehmer kommen in den Genuss von 2 Therorie-Einheiten und können dem anschaulichen Unterricht beiwohnen und Fragen stellen. Im Anschluss an das Seminar wird es außerdem eine Frage & Antwort Runde geben. 

Das Tages-Seminar beschäftigt sich eingehend mit dem Thema Seitengänge in all seinen Facetten. Von den Anfängen des Schulterherein, Travers und Renvers im Schritt bis hin zum Richtigen Reiten dieser in den höheren Gangarten. Dabei wird anschaulich erklärt was die “Bückeburger Schule” ausmacht, welche Hilfengebung das Pferd formt, wie mit Seitengängen das Pferd sinnvoll gesund gymnastiziert werden kann usw. Weiterhin wird demonstriert wie gesundes Vorwärts-Abwärts aussieht und erläutert wie, warum und wann man ein Pferd in Versammlung reitet.

Analog zu den erfolgreichen Reitkunst-Seminaren an der Fürstlichen Hofreitschule In Bückeburg ist auch bei diesem Tages-Reitkurs der Austausch zwischen Referenten/Trainern und dem Publikum gewünscht.

In der Mittagspause wird die Möglichkeit bestehen Verpflegung in Form von Suppe o.ä. zu erwerben. Während des Seminars stehen Kaffee, Tee und Wasser zur freien Verfügung.

Kosten aktiver Reiter: 220,00 Euro zzgl. Unterkunft des Pferdes

Kosten Theorieteilnehmer: 59,00 Euro
SUPER-FRÜHBUCHERRABATT BIS 31.12.2017: 49,00 Euro

Anmeldungen und weitere Infos per Mail an ua@utaaltenburg.de

Mehr Infos zu Christin und Wolfgang Krischke:

Das Ehepaar betreibt mit großer Leidenschaft und Pferdeverstand seit 2004 die einzige Hofreitschule in Deutschland mit Sitz in Bückeburg unweit von Hannover mit über 65.000 Gästen jährlich.

Dort wird historische Reitkunst neu belebt und gelebt, fernab vom Mainstream des Turnier- und klassischem Dressursports. Das Vermitteln von fundierten Inhalten ist besonderer Bestandteil ihrer Arbeit ebenso wie die korrekte Ausbildung von Pferden. Das große Wissen vermitteln beide dabei stets praxisnah und pferdebezogen. Christin Krischke ist zudem internationale Richterin für Berberpferde sowie Buchautorin des Werkes “Du entscheidest – Reiten mit gutem Gewissen”, erschienen im Cadmos Verlag. Wolfgang Krischke kann auf eine vielfältige Erfahrung im Umgang mit Pferden zurückblicken, war unter anderem Europameister im Junior-Cutting bevor er sich dem Turnierreiten abwandte und sich der Bewahrung der Reitkunst verschrieb. Weitere Informationen auf www.hofreitschule.de