Pferd Spaziergang

Muss ich immer Reiten?

Ich bin ja ein leidenschaftlicher Spaziergänger, muss ich gestehen. Mit einem meiner Pferde natürlich.

Spaziergang Pferd

Gerade jetzt in der kalten, dunklen Jahreszeit fällt es mir oft leichter einfach ein Halfter anzulegen und loszumarschieren Richtung Wald statt ein Pferd zu satteln. Dort draußen kann ich so viele tolle Sachen üben mit dem Pferd, die immer wieder in der Halle am gleichen Ort nur halb so spannend wären. Und auch jegliche sonstige Form von Bodenarbeit bereitet mir (ganzjährig) und meinen Pferden hoffentlich auch, immer sehr viel Freude. Die Kommunikation und das Zusammensein von “unten” erscheint mir so oft intensiver und wertvoller als von “oben”, obwohl ich natürlich wahnsinnig gerne reite.

Und über die Jahre habe ich erkannt, dass dies einfach mein persönlicher Weg mit den Pferden ist und ich kein schlechtes Gewissen haben muss, weil ich eben nicht 5 mal in der Woche reite wie andere Pferdebesitzer das vielleicht tun.

Alle meine Pferde könnte ich natürlich jeden Tag reiten. Aber tatsächlich schaut jeder Tag anders aus. Einen Tag reiten, den nächsten spazieren, dann Freiarbeit, gefolgt von Arbeit am Kappzaum, ausreiten, Handpferd sein usw. und natürlich haben die Pferde auch alle frei.

Und jetzt im Spätherbst nutze ich jeden Moment mit halbwegs gutem Wetter natürlich für meine geliebten Spaziergänge im Wald.